Durchflussmessung

Mobile Messung

Mobile Messung

deltaflow Staudrucksonde

deltaflowC Gas-Massendurchflussmessung

deltaflowC Gas-Massendurchflussmessung

deltaflowC Gas-Massendurchflussmessung

deltawaveC
Ultraschalldurchflussmessung

deltawaveC
Ultraschalldurchflussmessung

deltawaveC
Ultraschalldurchflussmessung

Ultraschall für offene Gerinne

Ultraschall für offene Gerinne

Ultraschall für offene Gerinne

Andere Messverfahren

Andere Messverfahren

Andere Messverfahren

previous arrownext arrow
Slider
 
Innovative Durchfluss- und Umweltmesstechnik in Chemie- und Pharma Betrieben, in Kraftwerken und in Kläranlagen tragen bei zu Anlagensicherheit, Produktqualität, Ressourcenschonung und Umweltschutz.Die Durchflussmessung flüssiger und gasförmiger Stoffe ist eine Basismessung der Industrie. Es werden verschiedene Messverfahren eingesetzt, um Volumenströme oder Masseströme für Regelungs- und Abrechnungszwecke zu messen. Die am weitesten verbreitete Messung ist das Differenzdruckverfahren, bestehend aus Wirkdruckgeber und Messumformer. Damit können Gase, Dampf und Flüssigkeiten gemessen werden, es ist also eine besonders universell einsetzbare Messung. Eine ebenfalls sehr attraktive Messung ist die Ultraschall Durchflussmessung zum Aufklemmen auf die Rohrleitung von außen ohne Produktberührung. Die beiden Messverfahren werden hier in verschiedenen Ausprägungen dargestellt. Spezielle Mesgeräte wie VORTEX-, MID-, CORIOLIS- und Schwebekörper- Messungen runden die Gerätepalette hinsichtlich ihrer jeweiligen Einsatzbereiche ab.


Durchfluss slider 0


Die Deltaflow Staudrucksonde ist das Präzisons-Durchflussmesssystem nach dem Differenzdruckprinzip für Dampf, Gas und Flüssigkeiten in Rohrleitungen. Sie revolutioniert das bekannte Differenzdruckverfahren. Die Mengenmessung mit der Staudrucksonde ist robust und zuverlässig mit einem sehr großen Anwendungsspektrum, hat aber eine ganze Reihe von entscheidenden Vorteilen: Das spezielle Sondenprofil sorgt für höchste Genauigkeit. Geringe Installationskosten, geringes Gewicht und exzellente Prozesstauglichkeit auch unter schwierigsten Bedingungen bei geringstem Druckverlust und geringster Energieverluste sind attraktive Eigenschaften der Deltaflow Sonde. Die Durchflussmessung erfolgt mit der Deltaflow Staudrucksonde nach den selben Grundlagen wie bei den klassischen Primärelementen (Blende, Venturi, Düse), die Einbindung in Messwertrechner oder in PLS funktioniert daher problemlos. Mehrere zehntausend realisierte Anwendungen sind Dampfmengen- und Kesselspeisewassermessungen im Kraftwerk, Abluftmessungen in Verbrennungsprozessen, Druckluftabrechnung in der Automobilindustrie, Motornahe Luftmassen- und Abgasmessungen, Gichtgasmengenmessung in Stahlwerken, ZIP-Dampfmengenmessung in Brauereien, Jet-Durchflussmessung in Raffinerien, Erdgasmengenmessung an Kavernenspeichern und Ferngasleitungen.

Durchfluss slider 1


Der Deltaflow C ist eine kompakte Gas- Massendurchflussmessung nach dem Differenzdruck Messprinzip mit integriertem Messumformer. Es ist das wohl kleinste multivariable Messgerät zur Massenstrommessung von Gasen. Schnelle Sensoren für Differenzdruck, statischen Druck und Temperatur und ein leistungsfähiger Prozessor messen 4000 mal in der Sekunde, kompensieren und verrechnen die Einflüsse von Druck und Temperatur zum Massenstromsignal, und zusätzlich einem Druck- und Temperatursignal zur Ausgabe an PLS oder SPS. DeltaflowC ist in zwei Varianten verfügbar: Als Einstecksonde für Durchmesser ab DN32 und als Einschraubventuri für kleine Leitungen mit einem Durchmesser von 3/4 bis 1,5 Zoll. Im Vergleich zu anderen Messverfahren zeichnet sich die deltaflowC besonders durch ihre hohe Unempfindlichkeit gegenüber Ölfilmen und Schmutzablagerungen aus. Dadurch, und durch die Microcontroller gesteuerte automatische Nullpunktkorrektur arbeitet die deltaflowC Gasmengenmessung praktisch wartungs- und driftfrei und kann für große Durchfluss- Temperatur- und Druckbereiche eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind Druckluftmessungen, Heizung-Klima-Lüftungsmessung, Kompressorsteuerung, Verbrennungsluftregelung, Pneumatik und Prozessluftanwendungen.

Durchfluss slider 3


Die berührungsfreie Clamp-on Ultraschalldurchflussmessung DeltawaveC arbeitet nach der hochgenauen Ultraschall-Laufzeit Messmethode (Time-of-flight). Die Ultraschallwandler werden von außen auf die Rohrleitung aufgeschnallt (clamp-on bzw. Aufschnalltechnologie), ein Trennen der Rohrleitung ist nicht nötig, Druckverluste sind nicht vorhanden. Weil die Sensoren nicht mit dem Medium in Berührung sind, ist die Messung 100% kontaminationsfrei und damit 100% Hygienisch. Das ist besonders entscheidend für Mengenmessungen von Lebensmittel-, oder Pharmaprodukten, toxischen oder umweltschädlichen Flüssigkeiten. Das Ultraschalllaufzeitmessverfahren ermöglicht eine präzise, sehr dynamische Durchflussmessung mit Messraten von 50 bis 150 mal pro Sekunde, schnell und driftfrei auch bei schnell fließenden Flüssigkeiten. In der Kombination mit Temperaturfühlern ist der DeltawaveC eine komplette Wärme- oder Kältemengenmessung. Die Messung ist auf Grund des großen informativen Displays und dem Quick-Setup einfach in der Bedienung und der Adaption an die Rohrleitung. Das Deltawave-C wird geliefert als portable Messung mit Akkubetrieb für Servicezwecke oder als Festinstallation mit 230 V Versorgung für den Einsatz in Produktionsanlagen. Typische Einsatzgebiete sind Kühlwasser, Fernwärmenetze, Kläranlagen Zu- und Ablauf, Trinkwassernetze, Gebäudetechnik, Kühlsysteme und Klimaanlagen, Rohöl, Leichtöl, Agressive und giftige Medien der Chemie und Petrochemie, Hygienische Medien der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, Wärmetauscher, Kühlsysteme
.

Durchfluss slider 2


Die mehrkanalige Deltawave Ultraschall Durchflussmessung mit benetzten Sensoren eignet sich für Messungen in offenen Gerinnen, in Kanälen, Flüssen, Betonrohren, gefüllten oder teilgefüllten Leitungen. Die Deltawave Elektronik misst die Laufzeitdifferenz der mit und gegen die Strömungsrichtung laufenden Ultraschallsignale mit mehreren Pfaden in hoher Präzision, auch bei kleinsten Fließgeschwindigkeiten. Die Ermittlung der Fließgeschwindigkeit basiert auf dem Ultraschall-Laufzeitverfahren: Zwei Ultraschallwandler emittieren unter einem Winkel α (15 - 75°) Schallwellen in das Medium. Deltawave unterstützt die Überkreuzmessung, bei der in jeder Messebene zwei akustische Pfade installiert und deren gemessene Geschwindigkeitswerte gemittelt werden. Typische Installationen arbeiten im Abwasserbereich als Kläranlagenzu- und Ablaufmessung nach der Eigenkontrollverordnung, Kanalnetze, Regenbeckensteuerung, Kühlwassermessung für thermische Kraftwerke, Durchflussmessung und Turbinenabnahmemessung für Wasserkraftwerke, Abflussmengenmessungen und Schiffbarkeitsbestimmung der Hydrologie.
 
Durchfluss slider 4
 

Neben den dargestellten Wirkdruck- und Ultraschall Durchflussmengenmessungen gibt es noch eine Reihe anderer Messverfahren, die jerweils ihre eigenen Einsatzgebiete abdecken. Wir können auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen mit CORIOLIS, VORTEX, Schwebekörper, MID für Gase und Flüssigkeiten in Rohrleitungen. Jedes dieser Messverfahren hat seine speziellen Anwendungsgebiete und wird dementsprechend empfohlen, wenn die oben angeführten universellen Methoden nicht optimal zur Anforderung passen.
 DummyFlow06