InSitu Taucharmatur-SIL

 
 
Produktgruppe:

Inertisierungssysteme - InLine Messung

Technologie:
  • Eine Explosion wird zuverlässig verhindert, wenn die Bedingungen für eine Explosion nicht gemeinsam auftreten
    - Brennstoffkonzentration zwischen den Flammgrenzen
    - Oxydationssmittel Sauerstoff vorhanden
    - Energiequelle zur Zündung möglich
  • Um die Gefahr einer Explosion zu vermeiden muss die potentiell unsichere Applikation sicher gemacht werden
  • Die Inertisierung ist ein sicheres Verfahren zur Herabsetzung des Sauerstoffgehaltes in der überwachten Atmosphäre.
    Damit wird die Explosion zuverlässig verhindert.
Sensor für SIL
Applikationen
  • Der Sensor ist ein selbstversorgter diffusionsbegrenzter, Metall-Luft-Batterietyp mit einer Anode, einem Elektrolyten und einer Edelmetall- Luftkathode, hinter einer Diffusionsbarriere
  • Das Ausgangssignal wird mit integriertem Operationsverstärker und Lithium Batterie für den Betrieb mit dem SILO2 Messumformer 01- 758 Oxygen Analyser (Logic Solver) einschließlich Fehlersignalerzeugung aufbereitet als Spannungssignal
Anwendung:
  • In Produktionsanlagen, Handschuhkästen (Glove Box), Zentrifugen, Reaktoren, Silos, Fließbetttrockner, Mühlen
  • Überall dort, wo mit Hilfe von Inertgas Prozesse gefahren werden in
    Chemie, Pharmazie und Verfahrenstechnik
  • SIL- Applikationen
Aufbau:
  • Das Inertisierungssystem besteht aus 4 Einheiten
    -  Sensor
    -  Adaption an den Prozess
    -  Messumformer
    -  Steuereinheit für den extraktiven Prozessadapter
Hauptmerkmal:
  • Der Sauerstoffsensor ist speziell konzipiert um zusammen mit dem extraktiven Prozessadapter in automatischen Systemen zu arbeiten
  • Der Sensor ist auch in größeren Längen verfügbar, um mit einer Vielzahl unterschiedlicher Prozessadapter direkt in einen Messaufbau auch ohne automatisches System integriert zu werden
  • Überall dort direkt einsetzbar wo keine besondere Probenaufbereitung zum Messen benötigt wird
  • SIL 2 zugelassenes Inertisierungs- System zum Einsatz z.B. in Verbindung mit einer Zentrifugensteuerung
  • Ein-Knopf Kalibrierung ohne Systemunterbrechung zusammen mit der pneumatischen Steuereinheit
  • Der Prozessadapter ist auch in manueller Ausführung erhältlich
Messbereich:
  • Sensor: 0 ... 30 % O2
  • Messumformer: 0 ... 25 % O2
Kundennutzen:
  • Sicherheit für Personal und Produktion - weniger Ausfallzeiten
  • Einfache Installation und Bedienung
  • Kalibrierungs- und Wartungsfreundlich
  • Keine Prozessausfallzeit zur Kalibrierung
  • Erwartete Laufzeit: 3 Jahre bei 20.8% Vol. 02/@20°C
  • Wartungsfreier Manuell- oder Pneumatikantrieb
Zulassungen:
  • BAS02 ATEX 1230X II 1 GD
    Ex ia IIC T6 Ga Ex ia IIIC T80°C Da
  • SIL 2 zugelassenes Inertisierungs- System IEC 61508/61511
Ausgangssignal:
  • Relaisansteuerung konfigurierbar
  • Analoger Ausgang für die Sauerstoffkonzentration  4...20 mA
  • RS 232 / 485 Datenkommunikation
Eigenschaften:
  • 4- Digit Anzeige der Sauerstoffkonzentration
  • 3 Alarmrelais für externe Verknüpfungen
  • Farbcodierte LED Anzeigen zum schnellen Überblick  über die Prozessbedingungen und Alarme
  • Sensor Ansprechzeit T90: 20 s max, 8...12 s typ
Technik:
  • Messumformer für Hutschienenmontage
  • Betriebsspannung: 19 ... 30 VDC / 18 ... 28 VAC
  • Eingebaute Sicherheitsbarrieren für den eigensicheren Sensor
  • Eigensicherer Sauerstoffsensor
  • Prozessadapter mit
    • Flanschen DN 32 ... DN 50
    • Flanschen ANSI 1 1/4 " ... 2 "
    • TriClamp
    • Gewinde 1 1/4 "NPT
    • Dichtungsmaterial: EPDM, VITON, FFKM
  • Sensor: Standardlänge 200 mm (Optional bis 800mm)
    • Material: Edelstahl, Delrin-Anschluss
    • Betriebsdruck: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck
    • Betriebstemperatur: -35°C - +55°C
  • Steuereinheit, betrieben mit Steuerluft und Stickstoff kann auch innerhalb des Gefahrenbereiches installiert und mit einer lokalen Anzeige ausgerüstet werden
  • Funktionen: Einfahren, Rückziehen, Positionsrückmeldung
Modellcode / Optionen
 
Die auf dieser Seite genannten Eigenschaften sind abhängig vom jeweiligen Modellcode der Geräte.
Bitte verwenden Sie das Anfrageformular, um ein Angebot und die passenden Gerätedaten zu erhalten.
Es gilt immer die jeweilige technische Gerätespezifikation der betreffenden Hersteller.Geschützte Markennamen oder Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Eine Nennung dieser Namen bedeutet nicht, dass Markenzeichen durch Rechte Dritter nicht geschützt sind.